logo

Rosenschule Zuffenhausen

Kooperation–>Deutsch-Türkisches Forum


Das Deutsch-Türkische Forum Stuttgart e.V. führt an der Rosenschule das Projekt „Agabey – Abla“

(„großer Bruder – große Schwester“) durch. Ziel ist es, durch eine individuelle und kontinuierliche

Förderung den schulischen Erfolg der Kinder zu erhöhen und ihr Selbstvertrauen zu stärken.

Oft sind es sprachliche Defizite, die ein Kind daran hindern, den Schulabschluss zu erlangen,

der seinen Fähigkeiten entsprechen würde. Dem soll entgegengewirkt werden.

Die Kinder erhalten von ihrem Mentor/ ihrer Mentorin einmal in der Woche nachmittags zwei Stunden

Förderunterricht in den Räumen der Rosenschule. Die türkischstämmigen Agabey und Ablas,

die den Kindern auch als Vorbild dienen sollen, sind entweder Studierende oder Gymnasiasten der

Oberstufe und haben Erfahrung in der Förderung von Kindern. Darüber hinaus unternimmt der Mentor

mit seinem Kind an manchen Wochenenden auch außerschulische Aktivitäten wie z.B. einen Museums-

oder Theaterbesuch, einen Spaziergang, ein gemeinsames Picknick oder den Besuch einer Sportveranstaltung.

Jeden Monat setzt sich der Mentor mit den Eltern in Verbindung, berichtet von seinen Beobachtungen und

Erfahrungen mit dem Kind und erkundigt sich nach Anregungen und Wünschen seitens der Eltern.

Der Mentor unterstützt auch die Eltern, beispielsweise was den Kontakt zur Schule oder Fragen zum

deutschen Bildungssystem betrifft.

Derzeit nehmen 14 türkischstämmige Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 2 bis 4 an dem Projekt teil.